Das Unmögliche möglich machen...

 

Das Unmögliche möglich machen…
… in 72 Stunden wollen wir die Schule umbauen!

Liebe Schulgemeinschaft!

Wir haben Sie vor einiger Zeit darüber informiert, dass wir unsere „Pavillonklassen“ spätestens bis zum Beginn des neuen Schuljahres in das Hauptgebäude in der Hirschbachstraße umziehen und damit einige Umbaumaßnahmen verbunden sind.

Nachdem zwischenzeitlich die technischen Details geklärt sind und die notwendigen Baumaterialien bestellt wurden, wollen wir Sie über unseren aktuellsten Planungsstand informieren. In dem Wissen um die vielen Termine, die jede/jeder von uns nebenher hat und damit wir nicht über einen längeren Zeitraum wieder jedes Wochenende mit mehr oder weniger Elternbeteiligung ein Bauprojekt im Hause haben, entstand die Idee zu einer unkonventionellen Aktion.
Wir haben uns vorgenommen, innerhalb von 72 Stunden rund um die Uhr die gesamte Baumaßnahme abzuschließen.

Vom 2. – 5. Mai 2013 wollen wir in Acht-Stunden-Schichten Mauerdurchbrüche, Fenster- und Türeneinbau, Installationen, Fliesen, Putz- und Streicharbeiten, etc. bewerkstelligen. Bitte merken Sie sich heute schon mal diesen Termin vor. Es wäre schön, wenn möglichst viele Eltern sich an einer Schicht beteiligen könnten. Wir werden Sie gleich nach den Osterferien über den genauen Ablaufplan und zu welchem Zeitpunkt welche Gewerke anstehen, informieren. Wir freuen uns auf Ihre Sachkompetenz und Ihre Arbeitskraft und eine gemeinschaftsbildende 72-Stunden-Aktion.

Ihr Vorstand und Geschäftsführer